Vorstand

Das FKFS gliedert sich die drei gleichwertigen Geschäftsbereiche Fahrzeugantreibe, Kraftfahrzeugmechatronik, Kraftfahrwesen. Auch der Vorstand des FKFS ist nach den Geschäftsbereichen aufgebaut.

Der Geschäftsverteilungsplan regelt die Verantwortlichkeiten.

 

Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende

Leitung Vorstandsbereich

Fahrzeugantriebe

Prof. Michael Bargende wurde 1956 in Crailsheim geboren. Nach dem Maschinenbaustudium in Stuttgart promovierte er 1991 an den Technischen Hochschulen Darmstadt und München. Von 1982 bis 1998 bekleidete er verschiedene Positionen in der Motorenentwicklung der Daimler-Benz AG und Mercedes-Benz AG. Seit 1998 ist er am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart tätig, zunächst als Inhaber des Lehrstuhls für Verbrennungsmotoren, seit 2011 des Lehrstuhls für Fahrzeugantriebe. Prof. Bargende ist seit 1998 Mitglied des Vorstands des eng mit der Universität Stuttgart verbundenen Forschungsinstituts für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS). Darüber hinaus ist er Gutachter für verschiedene deutsche Forschungsvereinigungen, darunter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Allianz Industrie Forschung (AiF), sowie Aufsichtsratmitglied bei verschiedenen Firmen in der Automobilindustrie. Als Autor oder Co-Autor hat er an mehr als 200 wissenschaftlichen Veröffentlichungen über Verbrennung, Thermodynamik, Ladungswechsel, Akustik, Mechanik, Modellbildung, Simulation, Steuerung und Regelung von Verbrennungsmotoren sowie Hybrid-Antrieben mitgewirkt.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss (Vorsitz)

Leitung Vorstandsbereich

Kraftfahrzeugmechatronik

Prof. Hans-Christian Reuss ist gebürtiger Düsseldorfer. Er studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Berlin und wurde dort anschließend am Institut für Elektronik promoviert. Von 1989 bis 1992 war er verantwortlich für serielle Bussysteme und Mikrocontroller zur Anwendung im Kraftfahrzeug bei Philips Semiconductors Hamburg. 1993 wurde er auf die Professur für Kraftfahrzeugelektronik und -elektrik an die Technische Universität Dresden berufen. Seit April 2004 leitet er den Lehrstuhl für Kraftfahrzeugmechatronik an der Universität Stuttgart und ist Mitglied des Vorstands des Forschungsinstituts für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS).

Prof. Dr. Jochen Wiedemann

Leitung Vorstandsbereich

Kraftfahrwesen

Kraftfahrzeuge, ihre Technik, (Aero)dynamik und Akustik sind Schwerpunkte von Prof. Jochen Wiedemann, Professor für Kraftfahrwesen am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart sowie Vorstandsmitglied des Forschungsinstituts für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS). Der 1952 in Essen geborene, studierte Maschinenbau-Ingenieur und arbeitete 14 Jahre lang in der Karosserieentwicklung der Audi AG in Ingolstadt, zuletzt als Projektleiter des „Audi Windkanalzentrums“. Wiedemann ist Gastprofessor an der Tongji-Universität Shanghai, die er auch beim Bau des Shanghai Automotive Wind Tunnel Center beraten hat. 2009 hat ihm die Stadt Shanghai den Magnolia Silver Award für Verdienste um die soziale und wirtschaftliche Entwicklung Shanghais verliehen. Er ist Mitgründer verschiedener wissenschaftlicher Organisationen, Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Inhaber zahlreicher Patente sowie Herausgeber/Autor eines Lehrbuchs und über 200 wissenschaftlicher Publikationen.